Fördergelder und Zuschüsse in Krisenzeiten

Die Finanzkrise kommt nach und nach immer mehr in der realen Wirtschaft an. Viele Menschen haben bereits Ihren Job verloren, arbeiten in Kurzarbeit oder eine Entlassung steht bevor. Nun plagen sehr viele Gedanken: Wie geht es weiter? Was kann ich jetzt dagegen tun? Wovon soll ich künftig leben? Finde ich noch einen neuen Job? Gibt es Alternativen?

Vielleicht sind diese Fragen ja der Grund, warum die Resonanz im Bereich der Existenzgründung zur Zeit so groß ist. Für uns ist dieses Interesse Anlass genug, eine neue neue Newsletter-Serie Existenzgründer-Tipps und mehr mit wertvollen Informationen und Insiderwissen zum Thema „Existenzgründung“ zu starten.

Registrieren Sie sich in unseren Unternehmenshilfe Verteiler

Sie als Newsletter-Abonnent erhalten von uns die besten Tipps zu staatlichen Fördermitteln und Zuschüssen für Existenzgründer und Selbständige. Viele Fragen werden beantwortet, Entscheiderstellen genannt und auch die entsprechenden Vorgehensweisen werden näher beleuchtet.

Mit diesem kompakten Informationspaket haben Sie in Kürze alles Wichtige komprimiert aus einer Hand.

So haben Sie die Möglichkeit, informiert und gezielt an eine mögliche spätere Selbständigkeit heran zu gehen. Denn Selbstständigkeit ist möglich, auch in wirtschaftlich unsicheren Zeiten.

Jetzt registrieren »


War dieser Artikel hilfreich für Sie oder haben Sie noch Fragen? Dann registrieren Sie sich in unserem neuen Forum und teilen uns mit, wobei und wie wir Ihnen individuell helfen können. Gerne können Sie uns auch direkt über unser Kontaktformular kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.