Gewerbeversicherung – für Existenzgründer ein Muss

Der Schritt in die Selbständigkeit ist eine große Herausforderung. Jeder Existenzgründer steht vor ähnlichen Problemen. Die erste große Hürde ist der Businessplan. Bereits hier kann sich entscheiden, ob das Start-up ein Erfolg wird oder scheitert. Der Businessplan ist aber noch längst nicht alles. Sobald Geldgeber die Idee der Unternehmensgründung abnicken und Existenzgründer das erste Startkapital in den Händen halten, beginnt der eigentliche Stress.

Mitarbeiter der ersten Stunde müssen eingestellt, funktionierende Unternehmens-, Vertriebs- sowie Marketingstrukturen aufgebaut und die einzelnen Punkte des… Weiterlesen

Bis ins Jahr 2007 noch 1.250 Euro für das häusliche Arbeitszimmer absetzbar

Seit Jahren eskaliert ein Streit zwischen Steuerzahlern und dem Finanzamt bezüglich der Absetzbarkeit des häuslichen Arbeitszimmers. Im Juli 2010 wird das aktuelle Gesetz durch das Bundesverfassungsgericht aufgehoben.

Ab Januar 2011 darf das Arbeitszimmer wieder abgesetzt werden. Für das häusliche Arbeitszimmer sind somit bis zu 1.250 Euro jährlich absetzbar. Alle Arbeitnehmer, die von zu Hause arbeiten oder Personen, die regelmäßig von zu Hause arbeiten, dürfen das Arbeitszimmer absetzen.

Dies gilt auch für Existenzgründer und Selbständige oder beispielsweise für Firmenchefs von Kleinen… Weiterlesen

Schufaeinträge auf Korrektheit prüfen

Generell sollte ein jeder Existenzgründer, Selbständige und Unternehmer als auch Privatpersonen von Zeit zu Zeit seine eigene Schufa überprüfen. Auch hier arbeiten nur Menschen, so dass sich gerne mal ein Fehler einschleichen kann. Gibt es beispielsweise eine Namensgleichheit zu Ihrem Vor- und Zunamen, kann das schon mal in der Eile geschehen.

Wer beispielsweise ein neues Konto eröffnen oder einen Kredit für sein Unternehmen beantragen möchte, sollte zuvor eine Schufa-Eigenauskunft beantragen. Dies kann bei der zentralen Stelle in Wiesbaden oder bei… Weiterlesen

Wodurch kann eine Existenzgründung scheitern?

Oftmals ist die Tragfähigkeitsanalayse für Gründer das A & O, um einen Fuß in die Türe des Arbeitsamtes zu bekommen. Im nächsten Schritt wird die Existenzgründung mit dem Gründungszuschuss bzw. dem Einstiegsgeld vorbereitet und gesichert und durch einen entsprechenden Businessplan, dem Testat des Steuer- bzw. Unternehmensberaters unterlegt und die Antragsunterlagen ausgefüllt und eingereicht. Nach Bewilligung erfolgt sodann die Gründung der neuen Geschäftstätigkeit und schon kann es los gehen.

Dennoch gibt es viele Faktoren, die ein neu gegründetes Unternehmen zum Scheitern… Weiterlesen

Wann verjähren die Forderungen von Gläubigern?

Die Forderungen eines Gläubigers verjähren in der Regel nach drei Jahren. Dies gilt besonders dann, wenn der Gläubiger nicht bis zu diesem Zeitpunkt seine Ansprüche geltend gemacht hat. Mit jeder Zahlungserinnerung oder Mahnung bzw. direktem Anschreiben innerhalb der Drei-Jahres-Frist verlängert sich die Frist erneut.

Hat ein Gläubiger vergessen, seine Forderungen ein zu treiben und sind nun drei Jahre vergangen, kann er noch nicht einmal gesetzlich seine Ansprüche geltend machen. Die Verjährung ist somit vollzogen. Viele Firmen sind sich dessen nicht… Weiterlesen

Das richtige Geschäftskonto finden: 5 Tipps

Mit dem Sprung in die Selbständigkeit oder unter das Volk der Freiberufler steht auch die Frage der Wahl des richtigen Geschäftskontos im Raum. Dabei raten Bankexperten davon ab, ein Geschäftskonto bei der Hausbank zu eröffnen. Stattdessen sollte eine der renommierten Banken ausgesucht werden, um hier das Geschäftskonto auszuwählen. Ratsam ist hierbei zuvor zunächst ein Geschäftskonto Vergleich im Internet, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Allerdings gibt es noch weitere Tipps, unabhängig davon, ob ein Firmenkonto Vergleich im Internet eingesetzt wird oder… Weiterlesen

Wo kann ich den Antrag auf Gründungscoaching stellen?

Wer sind die Ansprechpartner bei Antragstellung des Gründungscoachings?

Das Gründungscoaching Deutschland wurde durch die KfW auflegt. Letztendlich vergibt die Kreditanstalt für Wiederaufbau die Zuschüsse zur Beratung.

Die KfW selbst führt jedoch weder Beratungsgespräche mit dem Existenzgründer noch mit dem bereits Selbständigen. Hierfür werden jeweils Regionalpartner bestellt. Aber wer ist nun Regionalpartner für mein Unternehmen und wie finde ich das heraus? Ausschlaggebend hierfür ist es in erster Linie, ob ein Handwerk oder eine freie Tätigkeit, Ladengeschäft oder sonstige Dienstleistung gewerblich angemeldet… Weiterlesen

Wer kann Gründungscoaching erhalten?

Das Gründungscoaching Deutschland kann ein jeder Existenzgründer und Selbständige erhalten, der sich innerhalb der ersten fünf Jahre seiner selbständigen Tätigkeit befindet.

Existenzgründer, die aus der Arbeitslosigkeit heraus in die Selbständigkeit starten, können im ersten Jahr seit der Gründung bis zu 90 % die Übernahme der Beratungsleistung durch einen zertifizierten KfW-Gründungscoach erhalten. Ein Eigenanteil von 10% muss vom Gründer selbst übernommen werden.

Selbständige zwischen dem zweiten und fünften Jahr seit der Existenzgründung erhalten auf Antrag die Übernahme von 50% der Beratungsleistung.… Weiterlesen

Mehr Besucher für Ihre Homepage – Tipps zur Erhöhung der Linkpopularität

Sie wünschen sich eine bessere Platzierung Ihrer eigenen Website in den Suchmaschinen, speziell in der führenden Suchmaschine Google?

Wer heutzutage gute Positionen in den Suchmaschinen erreichen möchte, schafft dieses nicht mehr nur durch eine Seitenoptimierung mit SEO Maßnahmen. Auch interessante Inhalte reichen oftmals nicht mehr aus, um gute Besucherströme zu erhalten. Gute Inhalte und SEO Optimierung sollten für jeden Seitenbetreiber die Pflicht sein. Die Kür ist die Steigerung der Linkpopularität.

 

Wenn Sie bessere Platzierungen in den Suchmaschinen… Weiterlesen

Rechtsschutzversicherung

Per Definition handelt es sich bei der Rechtsschutzversicherung um eine so genannte Kompositversicherung (Individualversicherung), welche das Risiko einer Belastung des Kapitalstocks des Versicherungsnehmers, die aufgrund von Kosten in Verbindung mit einem Rechtsstreit entstehen, trägt. Der Adressatenkreis dieser Form der Versicherung beschränkt sich nicht auf die Ebene der Privatpersonen, sondern schließt zusätzlich die gewerbliche Ebene von Unternehmen ein. Wie bei fast jeder Versicherung, die von der privaten Versicherungsbranche angeboten und vertrieben werden, liegt die Hoheit der Bestimmung der Prämienhöhe auch im… Weiterlesen